Päckchen Maße und Paket Gewicht: So sparst du Porto beim Geschenk-Versand

geschrieben von: LazyGiftz
zuletzt aktualisiert:

Werbehinweis: Wir teilen unsere Geschenk-Ideen mit dir und verwenden dafür Affiliate-Links. Wenn du eines der Geschenke über einen Link auf unserer Seite kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Und die verwenden wir dann, um noch mehr tolle Geschenke zu finden! Danke ❤️

Wenn du ein Geschenk auf dem Postweg versenden willst, stehen dir mit DHL, Hermes, UPS, GLS und DPD verschiedene Versanddienstleister zur Verfügung. Und jeder verlangt andere Päckchen Maße, Paket-Gewichte und natürlich Preise.

Da viele unserer Leser Geschenke auf dem Postweg versenden, haben wir ihre Erfahrungen hier gesammelt und halten diese Seite für dich aktuell.

Die meisten unserer Leser versenden ihre Geschenke entweder mit DHL oder Hermes. Bei DHL richten sich die Preise hauptsächlich nach dem Gewicht, bei Hermes nach den Maßen des Pakets.

Kleine, schwere Pakete verschickst du günstiger mit Hermes. Große, leichte Pakete verschickst du günstiger mit DHL. Den besten Preis findest du immer mit den Versandrechnern von DHL und Hermes.

Und los geht‘s mit der Paketschlacht…

Inhaltsverzeichnis

Geschenke mit DHL oder Hermes versenden: Was sind die Unterschiede?

Am häufigsten werden Geschenke mit DHL versendet. Hier gilt: Päckchen sind günstiger als Pakete, bieten aber keine Versicherung. Die Preise richten sich nach Größe und vor allem nach Gewicht. Der Versand ist dank Packstationen sehr kundenfreundlich geworden. 
Versandrechner DHL

Je nach Geschenk-Maßen und -Gewicht bietet sich als Alternative zu DHL vor allem der Versand über Hermes an. Hier sind Haftung und Sendungsverfolgung grundsätzlich inklusive. Dafür musst du zur Abgabe in einen Hermes Paketshop. 
Versandrechner Hermes

Andere Anbieter: Was können DPD, UPS oder GLS?

DPD und GLS liefern als Wettbewerber von DHL und Hermes ebenfalls Pakete und Päckchen aus. Allerdings haben unsere Leser im Vergleich schlechtere Erfahrungen mit dem Service gemacht. Weniger Filialen bedeuten längere Wege, außerdem gibt es häufiger Probleme mit der Zustellung. Deswegen konzentrieren wir uns hier auf DHL und Hermes als Versanddienstleister.

UPS ist eher auf Expressversand spezialisiert. Deswegen gibt es keine pauschalen Porto-Gebühren. Stattdessen holst du jedes Mal ein individuelles Angebot ein. Da du mit LazyGiftz leicht das passende Geschenk findest, wirst du den Expressversand wahrscheinlich nicht benötigen 😉

Was ist der Unterschied zwischen einem Paket und einem Päckchen?

Ein Päckchen ist ein kleines Paket. DHL und Hermes bieten beide das Päckchen als kostengünstige Alternative zum Paket an. Bei DHL gibt es außerdem noch das Pluspäckchen, das sich für den Geschenke-Versand gut eignet.

Pakete sind grundsätzlich versichert und mit Sendungsverfolgung ausgestattet. Bei Päckchen unterscheiden sich DHL und Hermes in ihren Leistungen. DHL verschickt Päckchen ohne Sendungsverfolgung und ohne Haftung, Hermes bietet Sendungsverfolgung und eine Haftung bis 50€.

Wie groß darf ein Päckchen sein und was kostet es?

DHL bietet Päckchen S und Päckchen M an, die sich in ihren Maßen unterscheiden. Das Maximalgewicht beträgt für beide 2kg. Beachte, dass es bei DHL auch eine Untergrenze von 15cm x 11cm x 1cm für die Größe des Päckchens gibt. Eine Seite muss also mindestens 15cm lang sein, eine weitere mindestens 11cm lang. 

Maximale GrößeMaximales
Gewicht
Preis
2 kg – Päckchen S35 cm x 25 cm x 10 cm2 kg3,99 €
2 kg – Päckchen M60 cm x 30 cm x 15 cm2 kg4,79 €

Hermes bietet das Hermes Päckchen an, das mit bis zu 25kg Gewicht eine kostengünstige Alternative zu DHL bietet. Die längste und die kürzeste Seite des Päckchens dürfen maximal 37cm betragen. Ein Karton mit 25cm x 17.5cm x 10cm würde also mit 25cm+10cm=35cm als Päckchen durchgehen. Mindestmaße gibt es keine.

Maximale GrößeMaximales
Gewicht
Preis
Hermes PäckchenLängste und kürzeste Seite
zusammen max. 37 cm
25 kg4,50 €

Wie groß darf ein Paket sein und was kostet es?

DHL bietet Pakete in den Gewichtsklassen S (2kg), M (5kg), L (10kg) und XL (31.5kg) an. Die Maße sind dabei großzügig bemessen, das Mindestmaß ist wie beim Päckchen 15cm x 11cm x 1cm.

Maximale GrößeMaximales
Gewicht
Preis
2 kg Paket60 cm x 30 cm x 15 cm2 kg5,49 €
5 kg Paket120 cm x 60 cm x 60 cm5 kg6,99 €
10 kg Paket120 cm x 60 cm x 60 cm10 kg10,49 €
31,5 kg Paket120 cm x 60 cm x 60 cm31,5 kg19,99 €

Hermes bietet die Pakete S, M und L mit jeweils bis 25kg in unterschiedlichen Maßen an. Auch hier wird die längste und die kürzeste Seite des Päckchens als Paketmaß zusammengerechnet. Mindestmaße gibt es keine.

Maximale GrößeMaximales
Gewicht
Preis
S-PaketLängste und kürzeste Seite 
zusammen max. 50 cm
25 kg4,95 €
M-PaketLängste und kürzeste Seite 
zusammen max. 80 cm
25 kg6,75 €
L-PaketLängste und kürzeste Seite 
zusammen max. 120 cm
25 kg10,95 €

Bei mehr als 25kg bietet Hermes ausschließlich die Abholung bei dir zuhause an.

Was ist ein Pluspäckchen?

Das Pluspäckchen ist eine Erfindung von DHL, die besonders auf den Versand von Weihnachtsgeschenken abzielt. Damit verschickst du bis zu 10kg deutlich günstiger als mit dem DHL 10kg Paket, dafür ohne Sendungsverfolgung. Besonderheit: Hier kaufst du einen Versandkarton mit integriertem Porto, du kannst das Porto nicht einzeln kaufen. Der Karton ist bedruckt, z.B. mit Weihnachtsmotiven.

Maximale GrößeMaximales
Gewicht
Preis
Pluspäckchen S25 cm x 17,5 cm x 10 cm10 kg6,99 €
Pluspäckchen M37,5 cm x 30 cm x 13,5 cm10 kg6,99 €

Wenn du schon einen Versandkarton hast, vergleiche die Maße nochmal mit dem Hermes Paket S. Damit kannst du noch günstiger sogar 25kg mit Sendungsverfolgung schicken.

Was ist das günstigste Päckchen?

Das günstigste Päckchen ist aktuell das Päckchen S von DHL. Hier zahlst du 3.99€ für bis zu 2kg bei Maßen von maximal 35cm x 25cm x 10cm.

Bei Hermes kostet das Päckchen 4.50€, dafür sind hier 25kg und eine Sendungsverfolgung inklusive. Trick: Schickst du es an einen Hermes Paketshop statt an die Haustür, kostet es nur noch 3.70€ und ist damit günstiger als DHL.

Für kleine, leichte Geschenke kann sich alternativ auch der Großbrief oder der Maxibrief von DHL als günstigste Lösung erweisen. 

Wie messe ich ein Päckchen aus?

DHL macht Vorgaben für alle drei Seitenlängen. Für das DHL Päckchen S findest du z.B. die Angabe „max. 35cm x 25cm x 10cm“. Starte beim Messen am besten an der längsten Seite. Prüfe dann, ob dein Päckchen alle Seitenlängen einhält.

Hermes verwendet als Maß die Summe aus der längsten und der kürzesten Seite. Hermes Päckchen dürfen dabei 37cm nicht überschreiten. Starte beim Messen mit der längsten Seite und rechne dann die kürzeste Seite hinzu. Bei Maßen von 25cm x 15cm x 10cm kommst du so z.B. auf eine Länge von 35cm. 

Außer den Maßen ist auch das Gewicht des Päckchens entscheidend. Dein Paket ist zu schwer oder zu unhandlich für die Küchenwaage? Dann wiege dich mit dem Paket in der Hand und danach dich alleine. Ziehe dein Körpergewicht von deinem Gewicht mit Paket ab. 

Was kostet ein versichertes Päckchen?

DHL versichert seine Päckchen grundsätzlich nicht und bietet auch keine Sendungsverfolgung. Hermes Päckchen bieten Sendungsverfolgung und eine Haftung bis zu 50€. Bei wertvollerem Inhalt kannst du auf ein Paket ausweichen, für das DHL und Hermes beide eine Haftung bis 500€ bieten.

Wichtig: Bewahre unbedingt die Kaufbelege für den Inhalt auf. Ansonsten wird der Wert geschätzt, wenn das Paket verloren geht.

Sparsets und Bonuspunkte bei DHL

Für Viel-Verschicker bietet DHL auch Rabatte an. Kaufst du für Päckchen oder Pakete gleich 10 Versandmarken im Set, dann sparst du gegenüber dem Einzelpreis bis zu 15%. 

Wenn du ein Kundenkonto anlegst, sammelst du zusätzlich mit jedem Online-Einkauf Bonuspunkte, die du dann für weiteres Porto einlösen kannst. 

Sparsets und Rabatte bei Hermes

Hermes bietet für seine Pakete Sparsets an, mit denen du ab 10 Stück sparen kannst. Für Päckchen gibt es keine Sparsets. 

Beim Online-Kauf kannst du noch mehr sparen: Hermes bietet dir die Wahl zwischen der üblichen Lieferung an die Haustür und der vergünstigten Lieferung an einen Hermes Paketshop. Wenn dein Empfänger tagsüber arbeitet und das Paket ohnehin im Paketshop abholen muss, kannst du es auch gleich günstig dorthin liefern lassen. Wichtig: Das geht nur bei Online-Bestellung.

Frankieren online und ohne Drucker

Sowohl DHL als auch Hermes haben sich darauf eingestellt, dass niemand seine Versandetiketten zuhause ausdrucken und umständlich aufkleben möchte. Deswegen bieten dir beide beim Online-Kauf einen QR-Code an, den du in der Filiale vorzeigen kannst. Dort wird dein Etikett dann gedruckt und aufgeklebt. 

An DHL Packstationen kannst du sogar kontaktlos und rund um die Uhr Pakete aufgeben. Je nach Packstation gibt es einen integrierten Drucker, oder du schließt das Paket ein und es wird bei der Abholung vom DHL-Boten frankiert. Praktisch ist auch die Post & DHL App, denn dadurch brauchst du keine Einlieferungsbelege mehr aufbewahren.

Was tun, wenn das Paket verloren geht?

Falls dein Geschenk auf dem Postweg verloren geht, kommt dir der Versand mit Sendungsverfolgung und Haftung zugute. Damit kannst du deine Sendung verfolgen und eine Erstattung anfordern.

Bei DHL kannst du online mit der Sendungsnummer und der Postleitzahl des Empfängers einen Nachforschungsantrag stellen.

Bei Hermes wendest du dich für die Sendungsrecherche an den Kundendienst und kannst dann eine Verlustmeldung einreichen.

Ist dein Paket wirklich verloren, musst du für die Erstattung des Inhalts Belege einreichen. Hebe daher unbedingt die Kaufbelege für das Geschenk auf.

Was tun, wenn das Paket beschädigt wurde?

Wenn das Paket beim Transport beschädigt wurde, kann der Empfänger ebenfalls eine Erstattung fordern. Wichtig: Hier gibt es knappe Fristen.

Bei DHL muss das beschädigte Paket zusammen mit einer Schadensanzeige innerhalb von sieben Tagen nach Zustellung in einer Filiale zur Beurteilung abgegeben werden.

Auch bei Hermes gilt die Frist von sieben Tagen ab Zustellung. Die Schadenmeldung erfolgt online mithilfe von Fotos der Verpackung und des beschädigten Inhalts.

Wieviel kostet der Paket-Versand ins Ausland? 

Für den Versand ins Ausland werden deutlich höhere Preise fällig. Außerdem gelten beispielsweise für DHL andere Kategorien für die Größe und das Gewicht der Pakete. Wir empfehlen dir daher immer die Versandrechner von DHL und Hermes zu nutzen, um alle Optionen miteinander zu vergleichen.

Lieferzeiten und Weihnachtsgeschäft

Die reguläre Lieferzeit von Päckchen und Paketen liegt bei 2-3 Werktagen, sowohl für DHL als auch für Hermes. Plane also vor einem Geburtstag entsprechend viel Puffer ein, damit dein Geschenk pünktlich ankommt.

Wenn es sehr schnell gehen muss, kannst du Express Versand nutzen. Dafür wird allerdings ein heftiger Aufpreis fällig. 

Zur Weihnachtszeit arbeitet die Post zwar mit Hochdruck, trotzdem ist mit Verzögerungen zu rechnen. Die Zustellungszeit verlängert sich um einige Tage, das kann auch schon Anfang Dezember passieren. 

Rechtzeitig vor Weihnachten geben DHL und Hermes ihre Fristen bekannt, für die sie eine Zustellung vor Weihnachten noch garantieren. 

Und was jetzt?

Du bist jetzt gut gerüstet, um deine Geschenke zu versenden. Oder suchst du noch was Passendes? Dann probier’s doch mal mit unseren beliebtesten Geschenk-Ideen!

Foto des Autors
Autor
LazyGiftz
LazyGiftz

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner